DE /EN /ES /FR /IT /

Linearmodule DM03

Die speziell für vertikale Anwendungen entwickelten Linearmodule der Serie DM03 bieten einen grossen Hubbereich in einem besonders schlanken Gehäuse. Dadurch können DM03 Linearmodule platzsparend und dicht nebeneinander angeordnet werden. Das schlanke Gehäuse enthält bereits eine neue, stärkere MagSpring®-Generation für den vertikalen Lastausgleich und kann optional durch einen hochauflösenden Positionssensor im Modul oder einen Kraftsensor an der Front ergänzt werden.



1. Details

Der ausgeklügelte mechanische Aufbau der DM0x-Linearmodul-Familie verhindert grosse Auflagekräfte zwischen Motor und Läufer, was zu einer sehr hohen Lebensdauer bei minimalem Wartungsaufwand des Motors führt. Darüber hinaus verfügen diese Linearmodule bereits über ein integriertes, gewichtsoptimiertes Führungssystem zur Aufnahme von Querkräften und zur einfachen Montage der Lastmasse.

Insgesamt stehen dem Anwender fünf verschiedene Baugrössen zur Verfügung. Die Motorenpalette von 23x80F-HP bis 48x240F-HP bietet Maximalkräfte von 67 N bis 572 N. Diese hochdynamischen Linearmodule lassen in Sachen Dynamik keine Wünsche offen und erreichen problemlos Beschleunigungen von 50 m/s^2 und Geschwindigkeiten von bis zu 5 m/s.

  • Sehr schlanke Bauweise
  • Ideal für vertikale Anwendungen
  • Integrierter Lastausgleich durch neue MagSpring-Generation bis 170 N
  • Optimierte bewegte Masse für hohe Dynamik und Beschleunigungen über 50 m/s^2
  • Minimaler Montageabstand für die Aneinanderreihung mehrerer Module
  • Kombinierbar im LinMot Modulbaukasten und mit allen LinMot Produkten, z.B. als Z-Achse für LinMot Semi-Gantry und Gantry
  • 5 Baugrössen mit Maximalkräften bis zu 572 N
  • Positionssensor für eine Wiederholgenauigkeit von +/- 0.001 mm
  • Kraftsensor für Genauigkeit von bis zu 0,5 %

Integrierter Vertikallastausgleich

Parallel zum Linearmotor eingebaut, dient die MagSpring als intelligenter Lastausgleich für die auftretende Gewichtskraft. Mit der neuen MagSpring-Generation kann die Gewichtskompensation stufenweise von 11 N bis maximal 170 N gewählt werden. Durch die feine Abstufung der MagSpring können Applikationen so ausgelegt werden, dass sich die Position des Linearmotors im Fehlerfall nicht selbstständig verändert oder beim Abschalten automatisch eine Referenzposition erreicht wird.

Mehr zu MagSpring

Semi-Gantry

Die DM03 Linearmodule bieten ein breites Portfolio an Maximalkräften und Hublängen. Dank dieser Kraft- und Grössenvielfalt sowie der Modularität können sie mit allen anderen LinMot Modulen kombiniert werden. Durch die Kombinationen können verschiedene Strukturen, wie Semi-Gantry, Gantry und Pick-and-Place (YZ) realisiert werden. Vorteile der Semi-Gantry Konstruktionen:

  • Effiziente Nutzung des Maschinenraums
  • Im Vergleich zu Gantry entfällt eine zweite Führung mit Antrieb
  • Auch mit mehreren Auslegern bzw. Wagen möglich
  • LinMot Baukasten erlaubt die Kombination aller Module untereinander
  • Schleppkettenkonzept für alle Achsen im LinMot Baukasten enthalten

2. Videos

Linearmodul DM03

Das Video zeigt ein DM03 Linearmodul mit einer Hublänge von 695 mm. Durch den langen Hub, den integrierten Lastausgleich und die Dynamik des Linearmotors eignet sich dieses Linearmodul besonders für vertikale Anwendungen mit langen Hüben, kurzen Prozesszeiten und der Forderung nach niedrigen Energiekosten.

Anwendungsbeispiel: Bei vielen Anwendungen, wie z.B. der Etikettierung, werden unterschiedlich grosse Pakete auf einem Förderband verarbeitet. Je nach Paketgrösse müssen unterschiedliche Hübe zurückgelegt werden, ausserdem soll die Etikettierung möglichst schnell erfolgen. Das DM03 Linearmodul beweist gerade bei solchen Hochgeschwindigkeitsprozessen seine herausragende Dynamik und legt einen Hub von 695 mm in nur 300 ms zurück. Durch die integrierte Lastkompensation «schwebt» das Modul zudem schwerelos und der Linearmotor kann seine volle Dynamik für die eigentliche Anwendung nutzen.

Energie- und Kosteneinsparungen

Um das Einsparpotential zu demonstrieren, wurde die oben beschriebene Applikation aufgebaut, bei der das Linearmodul DM03 einen Hub von 695 mm in ca. 300 ms zurücklegt. Der jährliche Energieverbrauch dieser Anwendung beträgt 405 kWh. Im Vergleich dazu würde ein 32 mm Pneumatikzylinder 12.000 kWh verbrauchen. Dies entspricht einem Faktor 30 beim Energieverbrauch und somit einer Einsparung von 2.900 Euro pro Modul und Jahr.

Mehr zur Energieeffizienz

3. Anwendung

Auf die Achse, fertig, hoch

Wie schafft man es eigentlich, Etikettierprozesse von unterschiedlich grossen Paketen möglichst schnell und sicher zu realisieren? Und vor allem, wie schafft man das bei vertikalen Anwendungen, bei denen die Gewichtskraft der Achse und der Last ständig auf den Prozess einwirkt? Unser Artikel in LINEAR gibt Ihnen die Antwort.

Zum Artikel

4. Kontakt

Fragen zu den Linearmodulen DM03?

Wir stehen Ihnen für Ihre Fragen gerne zur Verfügung.
Melden Sie sich hierfür über das folgende Formular bei uns oder rufen Sie uns an unter:

Tel: +49 (0)201 858940 0

Das LinMot-Team








    Social Media Europe

    Social Media USA

    Besuchen Sie unseren e-Katalog Close

    cookie_title

    cookie_content